Usedom die Vierte – Schönwetter kann jeder!

Herbstlaub am Ostseestrand auf Usedom

Usedom die Vierte. Mal wieder Usedom. Mal wieder im Vineta Ferienpark Usedom. Mal wieder in der Nebensaison. Eigentlich eine gute Zeit konnte man meinen, wenn man die Wettervorhersage beachtet hat. Das Wetter war eigentlich auch super. Leider nicht auf Usedom, sondern nur überall sonst im Land. Aber mit ein paar kreativen Kniffen und Ideen sind auch dieses Mal wieder super Motive entstanden, die sich hier nun sehen lassen können.

Der Herbst steht auf der Leiter und malt die Blätter an

Nicht zu übersehen ist auch auf Usedom der Herbst angekommen. Die Blätter fallen, die Temperaturen werden kühler und so bildet sich auch Nebel, der sich an der See durchaus auch mal länger und dichter halten kann. So kann es schon mal sein, dass man keine 20 Meter weit mehr gucken kann. Nicht so schlimm, denn am Horizont ist sonst auch nur Wasser zu sehen.

Heiraten auf Usedom

Heiraten scheint populär zu sein. Direkt im Doppelpack konnte man eine Hochzeitsgesellschaft beobachten, wie diese über die Koserower-Seebrücke jagte um ein kurzen Schnappschuss zu machen und dann direkt zurückzurennen – wohl um die Fischbrötchen in den Salzhütten zu verdrücken.

Nass


Es hat zwar ein paar Mal geregnet, dann aber meist Nachts. So konnten dann am Morgen danach die Wassertropfen sich in bester Stimmung präsentieren.

Implantate

Mit Silikonimplantanten war stellenweise der Strand überseht. Überall konnte man kleine und etwas größere Silikonkissen am Sandstrand sehen — es waren Quallen die nun Ihre Saison vorrüber haben.

Das Ende vom Lied

Und wie es so sein sollte, pünktlich zur Abfahrt (der Wetterbericht hatte auch kurzzeitig etwas von Schneeregen erzählt) kam dann doch noch die Sonne raus. Ätschibätsch. Also noch sieben bis neun Mal den Auslöser durchgedrückt und dann ging es auch schon zurück in die Heimat.