MIG


Die Medienlandschaft in OWL, aber auch im gesamten Land benötigt zwingend dringend Menschen, die zwischen Gestaltern und Technikern kommunizieren können. Die realistisch abschätzen können, was umsetzbar ist.

Medieninformatik und Gestaltung ist das ideale Bindeglied zwischen zwei konträren Disziplinen. Und ein Alleinstellungsmerkmal für Bielefeld in der Hochschullandschaft.

Es wäre sehr schade, wenn dieser Studiengang ein solches Ende erfahren würde. Besser wäre, die Medienlandschaft weiter zu stärken. Mehr interdisziplinäre Studiengänge. Mehr Kommunikation zwischen verschiedenen Disziplinen! Denn die Digitalisierung und Durchdringung unserers Alltages beginnt gerade erst. Genau jetzt brauchen wir Kommunikation zwischen guter Gestaltung und ausgeklügelter Technik.


3 Antworten zu “MIG”

  1. Philipp sagt:

    Die wollen doch nicht ernsthaft den Studiengang Medieninformatik und Gestaltung dicht machen? Es liest sich jetzt so, als wären das zwei separate Studiengänge. Aber das ist sicher einer – stimmt’s? etwas verwirrend!

    • Stephan sagt:

      Ne, das ist ein Studiengang, aber an Uni und FH. Und ja, man kann sich schon für das nächste Semester nicht mehr einschreiben. Personalmangel. Mal gucken was daraus wird. Wäre echt Schade für den Studiengang, aber auch die Region. Sonst gibt es nur Ausbildung oder deinen Studiengang in Lemgo.

  2. […] ist auch die dritte Woche durch das Land gefegt. Den Rhytmus musste ich gestern einmal wegen der MIG-Meldung unterbrechen. Dieses mal gibt es anders als im letzten Zwischenbericht wieder einiges neues zu […]