Sonntagsschmaus

Tagliatelle mit Parmesanschaum
Tagliatelle mit Parmesanschaum

Passend zum Sonntag wurde heute wieder einmal ausgiebiger gekocht. Es gab Tagliatelle mit Parmesanschaum und krossem Schinken. Das ganze in der Zusammenfassung:

Zutaten für 2 Personen:

Nudeln

  • 125 g Mehl
  • 125 g Hartweizengries
  • 1 Ei
  • etwas Wasser
  • Salz

Schaum

  • 2 kleine Zwiebeln oder Chalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Parmesan
  • 50 ml Weißwein
  • 200 g Sahne
  • Olivenöl
  • Muskat
  • Pfeffer

Für den Nudelteig die Zutaten zusammengeben, vermengen, gut durchkneten zu einem glatten Teig. Das ganze dann für eine Stunde ruhen lassen. Anschließend einen großen Topf mit ~5l Wasser aufsetzen (Wenn das Wasser kocht eine handvoll Salz hinzugeben). Bis das Wasser kocht, den Teig durch eine Nudelmaschine geben, bei mir ist Stufe 6 für Tagliatelle ganz gut. Dann die Nudeln mit den Tagliatellewalzen in Form bringen, ins Wasser geben, kurz kochen, fertig.

Für den Schaum die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln. Den Parmesan hobeln. Einen kleinen Topf aufsetzen, die Zwiebeln im Olivenöl glasig dünsten, Knoblauch dazugeben. Mit Weißwein ablöschen. Etwas einreduzieren und dann mit der Sahne ablöschen. Mit Muskat und Pfeffer würzen. Wenn sich der Parmesan aufgelöst hat, dann das ganze durch ein Haarsieb geben. Wer hat, kann nun die Sauce in ein Sahnesyphon geben und dem ganzen so eine luftig, schaumige Textur verpassen.

Das ganze wird nun auf einem Teller verheiratet. Dazu passt gut noch kross gebratener Schinken und ein wenig grüne Deko. Fertig.

Guten Hunger.