Responsive Webdesign

Ja, ich habe es mal wieder getan. Ein neues Layout geht nach einer langen Durststrecke online. Es gab in letzter Zeit einige Trends die nicht unbemerkt an mir vorbeigezogen sind und so ist das neue Template nun sehr flexibel für die verschiedenen Endgeräte gestaltet. Wie in der Eingangsgrafik zu sehen, setzt hier alles auf Spalte.

Die bekannten Frameworks wie less oder 960.gs setzen eher auf Fibonacci und goldene Schnittchen. Dies hatte für mein Konzept jedoch nicht die passenden Abstände, so dass ich hier ein paar Varianten ausgetüftelt habe, bis schließlich ein 40/20 System entstanden ist.

Neben diesem „responsive“ Webdesign Part ist nun auch eine Webfont eingezogen, die optisch schon ein bisschen was hermacht. Ausgebaut wird dies noch für Kurz-Posts — die in der nächsten Entwicklungsstufe erst Einzug erhalten. Dort wird die Titillium dann in zwei weiteren Schnitten eingesetzt.