Ob das schmeckt?

Im Ofen brutzelt aktuell das obige Sammelsurium an Gemüse aus dem Kühlschrank seinem idealen Garpunkt entgegen. Eigentlich waren im Kopf bereits einige andere Rezepte zusammengekocht. Ein Selleriepüre mit Rote Beete Carpaccio oder Kartoffelkrapfen mit Sellerie und Karotten oder Ravioli mit Rote Beete Füllung. Und wie es dann kommen musste, musste ich mit erstaunen in unseren Kartoffeleimer schauen und habe dort keine Kartoffel vor gefunden. Ganz schlechte Lagerhaltung* ist das hier bei uns zu Hause. Dann halt das ganze ohne Rezept und doppelten Boden. Einfach das Gemüse: eine Knollensellerie, 2 mittelgroße Rote Beete und eine Handvoll Karotten in Stifte geschnitten, mit Öl/Essig 2:1, Salz und Pfeffer würzen und dann ab in den Ofen. Wie lange das dauert, mal schauen. Wie das ganze dann schmeckt? Ich bin gespannt!

 

*) Das wird jetzt kurzfristig geändert. Alle eingekauften Teile bekommen einen Barcode und einen RFID-Chip. So lässt sich über den Smart-Home-Router jederzeit erfassen, was noch an Lebensmitteln im Haus ist. Aus diesen Zutaten kann dann die schlaue App auf meinem Smartphone die Rezepte für den Abend vorbereiten und dann pünktlich, wenn ich in der Küche ankomme vorlesen. Achso, wenn der Kühlschrank leer ist, gibt es auch keine Rezepte. Doof.