Noch 91 Tage bis zur totalen Protokollierung der Telekommunikation…

Nach Plänen von CDU, CSU und SPD soll ab 2008 nachvollziehbar werden, wer mit wem in den letzten sechs Monaten per Telefon, Handy oder E-Mail in Verbindung gestanden oder das Internet genutzt hat. Bei Handy-Telefonaten und SMS soll auch der jeweilige Standort des Benutzers festgehalten werden. Anonymisierungsdienste sollen verboten werden. [Quelle]


Einerseits kann ich die Bundesregierung verstehen. Es geht ja eine latente Gefahr von Leuten aus, die sich über das Internet austauschen. Aber andererseits verstehe ich es nicht, warum alle Internetnutzer unter Generalverdacht gestellt werden sollen. Wenn jemand sich über Straftaten o.ä. mit anderen austauschen will, der macht das sicherlich nicht in einer Email mit den einschlägig bekannten Schlagworten. Was bereits die deutschen im 2. Weltkrieg mit ihrer Enigma konnte, dass kann man heute auch als Basiswissen der heutigen Terroristen annehmen.Wo Terroristen schon wieder so eine Sache ist. Wenn uns spontan in der Gesetzgebung nichts gelingen will, wir mal wieder keinen Einfall haben, dann lassen wir einfach mal ein paar „Schurken“ hochgehen und stecken denen mal ein bisschen was in die Schuhe. Kann ja nie schaden.

Ein Kommentar zu „Noch 91 Tage bis zur totalen Protokollierung der Telekommunikation…

  1. Da kann man doch nur hoffen, dass diese pläne nicht umgesetzt werden. Wenn ich sage, ich baue eine Bombe und möchte etwas in die Luft sprengen, dann bekommt die Bundesregierung das eh erst später mit und … boom .. ich hab mein Werk ausgeführt.
    Ist schon sehr sinnvoll sowas … dabei dachte ich, wir wollten die Stasi abschaffen anstatt sie neu einzuführen.

    mfg

Comments are closed.