MIFI

Eine super Investition vor meinem letzten Urlaub war ein Huawei Mifi. Einfach Sim-Karte einschieben, Via Browserinterface die Sim-Pin eingeben. Rest erledigt die Software und man kann nahezu sofort mit bis zu 11 Geräten über WLAN ins Netz gehen. Über eine SIM-Karte. Total unkompliziert. Zusätzlich – das habe ich noch nicht ausprobiert – soll es auch als WLAN Repeater eingesetzt werden können. So kann der Radius vom WLAN noch einmal erweitert werden bzw. in Hotels, wo nur ein WLAN Login möglich ist, kann dieser mit dem MIFI aufgesplittert werden und neben dem Telefon, kann dann auch das Notebook oder Tablett noch eingesetzt werden.
Einziges Manko, der Akku ist relativ schnell leer. So reicht eine Ladung dann gerade einmal für 5-7 Stunden aus. Was ich angesichts des geringen Funktionsumfangs (bisschen OLED-Display beleuchten, Signal senden, Signal emfangen) des Geräts sehr schade finde.

THreemifi-566x371

4 Kommentare zu „MIFI

  1. Hi,

    wo ist denn der Unterschied zu meinen iPhone, wenn ich es als lokalen Hotspot einsetze? Das mache ich nämlich permanent für meine PS VITA und mein iPad.

    1. Na du kannst mit deinem iPhone z.B. dich nicht in ein bestehendes WLan einloggen und dies dann auf mehrere Geräte verteilen.
      Telefon funktionierte bei mir nur begrenzt gut, da dies dann immer am Fenster liegen musste und auch ein viel schwächeres WLAN Netz aufgebaut hat, als dieser Mini-Router. Mini-Router ist glaube ich das richtige Stichwort. Du baust damit ein neues Netzwerk auf – im Hostentaschenformat und kannst dein Telefon weiter nutzen, wie ein Telefon. Kannst auch Portforwarding und so ein schnick dort einrichten, halt Sachen, wofür ein iPhone oder ein Handy nicht für gedacht sind ;)

  2. Aber der Huawei hat auch nen Netzkabel oder funktioniert er nur mit herausnehmbaren Akkus? Wenn er nen Netzteil hat, kann man ihn ja auch zu Hause als W-Lan Repeater verwenden und auf reisen mitnehmen.

    1. Jep, der hat ein Netzteil. Den Akku kann man theoretisch auch herausnehmen und austauschen. Aber ob sich die Anschaffung dafür lohnt, bzw. ob es diesen einzeln zu kaufen gibt?

      Also auf der Schwelle zum Garten wo das WLAN schwächer wird, ist das bestimmt ein Repeater, mit großem Mehrwert.

Comments are closed.