Krähe

Heute morgen hat sich eine Krähe im Gebüsch vor unserem Balkon nieder gelassen. Auf einem Ast, genau oberhalb eines Meisenknödels. Und was macht die Krähe? Die holt sich mit dem Schnabel den Knödel nach oben und fängt munter an, darauf herumzupicken. Das Netz wurde so weit geweitet, bis der gesamte Knödel herunter gefallen ist. Anschließend die herunter gefallenen Körner aufgepickt und dann der Knödel gepackt und fortgeschleppt. Sehr schlaue Tiere. Die Meisen konnten nur zusehen und gehen die nächsten Tage leer aus*.

Es ist übrigens der große, schwarze Fleck im Bild oben – die Krähe.

*) zumindest an der Stelle. Unsere Futterstelle wurde heute gefüllt und lädt nun die kleinen Piepmätze zum Festmahl.