Kanjok

Neulich bin ich bei einem meiner Rezeptsurffeldzügen durch das Web bei einer Anzeige für dieses neuartige Produkt hängen geblieben. Dazu habe ich dann eine kleine Recherche gestartet und mir ein paar Fakten angesehen die recht interessant klangen. Im Grunde ist dies ein Ersatzprodukt für Nudeln oder Reis. Es ist in Form gepresstes Wasser, was mit Hilfe der Kanjok-Wurzel zusammengehalten wird. Es hat verschwindend wenige Kalorien und soll ein super Diät Produkt sein. Bei Youtube findet man dazu auch einige Pumper-Videos, die dazu eine „Rezenzion“ abgeben.

Nun, beim letzten Einkauf stand ein Aufbau mit diesen Nudeln im Weg und wir haben einfach mal zugegriffen zum Probieren.

Lange Rede kurzes Fazit. Schnelle Zubereitung. Unglaublich viel Verpackungsmüll. Kein Geschmack. Konsistenz wie Gummi. Nicht wieder.

Wer solche kaloriensparsamen Produkte mag, der kann sicherlich ein bisschen Abnehmen. Nicht nur beim Gewicht, sondern auch beim Geldbeutel macht sich dies dann bemerkbar. Die 200g Packung hat um die 3€ gekostet. Für einen Versuch okay, danach aber bei uns nicht wieder.

2 Kommentare zu „Kanjok

  1. Ich hasse fettreduzierte Produkte. Der ganze Supermarkt ist voll von dem Scheiß! Und dieser Ersatzplunder… Gut es gibt Leute die müssen dazu greifen, weil Sie eine Allergie oder Unverträglichkeit haben. Was es alleine bei Zucker für Ersatzstoffe gibt: Xylit, Stevia, … ist doch Mist oder?

    1. Das ist ja nicht fettreduziert. Da ist von Haus aus einfach kein Fett dran. Das ist wie Gemüse. Wasser und irgend etwas, was das Wasser bindet.

      Und ja, Fett ist Geschmacksträger und wird überall da, wo man Geschmack haben möchte benötigt. Sonst kann man auch ein Blatt Papier futtern. Sättigt ähnlich.

Comments are closed.