Klima

Es konnte keiner Ahnen. Bei diesem ständig wechselnden Wetter war es sehr unwahrscheinlich, dass es warm werden würde. Zumal mit Beginn des meterologischen Sommers.

Umso erstaunlicher, dass es in den Hochgeschwindigkeitszügen der deutschen Bahn weiterhin nicht möglich ist, eine funktionierende Klimaanlage mitzuführen. Am Gleis hört man von einer Weichenstörung, im Zug ist es angenehm klimatisiert. Dennoch wurde erneut ein gesamter ICE in Bielefeld von den nervigen Reisenden befreit und konnte anschließend in Ruhe zur Weiterfahrt ansetzen.

 

2 Kommentare zu „Klima

  1. Gestern bin ich nach Königswinter gefahren und hatte im Vorfeld überlegt ob ich nicht dochmal mit der Bahn fahren soll. Wegen der angekündigten Hitzewelle habe ich mich dann aber doch wieder für das Auto entschieden. In den Zügen fällt ja ewig die Klimaanlage aus. Bestimmt kein Spaß bei 35 Grad.
    Kurz vor Dortmund ist dann meine Klimaanlage augefallen und ich hatte noch zwei Stunden Fahrt und jedemenge Stau vor mir. Wie man’s macht…

    1. Immerhin hattest du den kleinen Vorteil, Fenster aufmachen zu können und dann weiter fahren zu können. Das ist noch der große Vorteil von einem eigenen Auto. Die Bahn legt dann einen ganzen Zug still und überlässt die Reisenden sich selbst.

Comments are closed.