Italienische Blitzküche

Das die italienische Küche schnell gehen kann, wissen wir nicht erst seit Pizza & Pasta Restaurants und Lieferdiensten. Mit ein paar aromatischen, reifen Tomaten, einem guten Stück Mozarella, ein bisschen Basilikum und einem guten Balsamicoessig lässt sich in gut 3 Minuten eine wunderbar einfache aber schmackhafte Vorspeise zaubern. Oder Pasta mit Pesto. Wunderbar einfach und blitzschnell

Mit ein paar mehr Minuten  (20-30 Minuten) will der GU-Küchenratgeber italienische Blitzrezepte zaubern. Dieses Wochenende haben wir die Probe gemacht und direkt drei Gerichte ausprobiert. Eine Vorspeise, ein Hauptgang und ein Dessert. Und was soll ich sagen, es ging alles wirklich relativ fix.

 

Die Rezepte: einfach italienisch

Genau was ich von italienischen Rezepten erwarte, die schnell gehen sollen. Pizza und Pasta ist auch vertreten. Der Fokus geht jedoch mehr auf die Gerichte, die nicht so oft bei uns auf den Tisch kommen.

Typisch Mittelmeerküche kommen die Rezepte mit wenigen Zutaten aus. In unterschiedlichen Kombinationen finden sich diese dann in den Gerichten wieder.

Was etwas lahm ist, sind die Tipps, wie man Zeit sparen kann. So soll man sich bereits beim Metzger das Fleisch schneiden lassen bzw. klopfen lassen. Okay, kann man machen – aber das warten zählt ja eigentlich auch zur Zubereitungszeit.

Die Zutaten

Kaninchen, Lamm, Kapern sind evtl. nicht in jedem Supermarkt erhältlich, alles andere wie Tomaten, Parmesan oder Brot ist vermutlich auch auf einem Sonntag in einer Tankstelle erhältlich. Also sehr einfache Zutatenauswahl bei den meisten Gerichten. Wenn es spezieller sein soll, müssen ein paar Besorgungen vorgenommen werden. Im ganzen aber alles machbar.

Weitere interessante Gerichte

  • Gegrilltes Gemüse mit Kapern-Vinaigrette
  • Zucchini-Carpaccio mit Parmesan
  • Tagliatelle mit Lamm-Tomaten-Sugo
  • Orecchiette mit getrockneten Tomaten Tagliata auf Rucola-Pilz-Salat
  • Rotbarben in Weinsauce
  • Blitz-Tiramisu

Gestaltung

Schick, übersichtlich und keinesweg langweilig. Die Gestaltung passt sich der Textmenge der Rezepte an.  Einzelne Gerichte werden gar auf einer Doppelseite mit ganzseitigem Foto präsentiert, andere teilen sich eine Doppelseite, oder kurze Rezepte dürfen auch zu viert auf einer Doppelseite platz nehmen.

 

Hier unsere drei Gerichte zum nachkochen.

Minestrone mit Ofentomaten

Quelle: http://kroppenstedt.net/minestrone-mit-ofentomaten/

Projekt 52 Rezepte #4-6: Auberginen-Bruschetta & Beeren-Vanille-Risotto

Quelle: http://www.anne-birga.de/projekt-52-rezepte-auberginen-bruschetta-beeren-vanille-risotto