#Grexit

Newsticker, Sondersendungen, Brennpunkte. Was passiert mit Griechenland, was passiert mit der EU. Was passiert mit unserer Währung? Ist unser Geld morgen noch etwas Wert? Was ist eigentlich Geld und warum kann ein Staat pleite gehen? Derzeit kann man sich so einige Fragen stellen und findet keine Antworten mehr — wenn man nicht Finanzmathematik studiert hat. Bei diesen Themen steigen vermutlich sehr viele Menschen aus und greifen nur noch die Stammtischparolen auf bzw. hoffen, dass die Entscheidungsträger die richtigen Treffen mögen.

Und dann landet ein Meter vor dir ein Eisvogel. Auf einem Ast. An einem kleinen Bach. In der Natur. Ohne Menschenmassen. Ohne Kamera. Einfach einmal dem Vogel zusehen. Leider zu kurz. Da ist der, doch gar nicht so kleine Vogel, schon wieder entschwunden. Hatte es wohl eilig, den Nachwuchs mit frisch gefangenem Fisch zu versorgen. Oder den Prachtlibellen beim Tanzen zusehen.

Männliche Eisvögel schaffen es übrigens, wenn Bedarf ist, mit zwei Weibchen parallel Nachwuchs groß zu ziehen. Die Nester können sogar Kilometer weit auseinander liegen. Dann wird hin und her geflogen. Beeindruckende Natur.

 

2 Kommentare zu „#Grexit

  1. Da würde ich die Nester auch lieber kilometerweit auseinander legen, sonst riskiert er ja einen auf den Schnabel!

    1. Naja, die leben wohl sonst Monogam, jedoch wenn die Merken, dass mehr Bedarf ist, dann regulieren die das von alleine. Sozusagen eine artengesteuerte Geburtenkontrolle. Ohne Herdprämie. Einfach Schwarmintelligenz.

Comments are closed.