Das Foodtruck Kochbuch Streetfood auf vier Rädern

Anfang des Jahres – um genau zu sein, zu meinem Geburtstag – bekam ich dieses Foodtruck Kochbuch geschenkt. Foodtrucks sind in den letzten paar Jahren in Mode gekommen Hip geworden und sind heute bei jedem Food-Festival am Start. In den Großstädten in Deutschland gibt es zunehmend mehr mobile Mittagsangebote. So kommen auch an den Randlagen oder im Industriegebiet hippe Mittagsgerichte auf den Tresen.

Stellst du dich bei einem Foodtruck an, hast du garantiert Appetit auf etwas ganz Spezielles und nicht nur Hunger!

Die Idee mit Bullis oder LKWs durch die Gegend zu fahren und dort Essen zu verkaufen ist ja eigentlich nicht neu. Es gibt ja schon ewig die bekannten Würstchenbuden und auch halbe Hähnchen haben sich schon etabliert. Neu ist bei den Foodtrucks einmal die Aufmachung und zudem auch die Auswahl an Gerichten. Burger, Wraps, Burritos, Braten, Vegan… teilweise absolut unbekannte Gerichte finden in mit den Trucks den Weg zu neuen Konsumenten

Die Rezepte

Sehr authentische Rezepte, direkt von den Foodtruck-Köchen persönlich. So kann man ein Gericht vom Truck auch noch einmal zu Hause nachkochen oder selber zubereiten. Evtl. stellt man so erst fest, wie viel Arbeit in den Werken steckt und schätzt die Arbeit der Köche dann noch mehr.

Die Zutaten

Einige Gerichte benötigen etwas ausgefallenere Zutaten (z.B.African Spice Gewürzmischung, japanischer Rettich), die große Zahl an Rezepten kann jedoch mit dem normalen Küchenstandard zubereitet werden.

 

 

Die Gestaltung

So hipp wie die Trucks ist auch die Gestaltung im Buch. Neben den Rezepten werden auch ausführlich die Foodtrucks vorgestellt. Mit vielen Bildern und unterschiedlichen Motiven werden die Charakter sehr hübsch herausgearbeitet.

Bei uns gab es aus dem Buch ( in Kombination mit dem Wunderteig aus Auf die Hand ) Hotdogs.

The California Hot Dog #21-22

Quelle: https://www.anne-birga.de/the-california-hot-dog-21-22