Crashkurs Kochen

Ähm, schon wieder ein Einsteigerkochbuch aus unserem Regal. Es scheint, als hätten wir bisher das Einsteigerlevel noch nicht überwunden. Aber, das Jahr ist ja noch lang. Das kann noch besser werden ;-)

Auch dieses GU-Buch ist hübsch anzusehen und zeitgemäß aufbereitet.

Die Zutaten

Am Ende des Buches hatte ich ein wenig das Gefühl, das wohl nun alles essbares verarbeitet sein sollte. Fisch, Fleisch, Nudeln, Kartoffeln, Reis – eigentlich wird für jeden Geldbeutel und jeden Kühlschrankinhalt etwas geboten. Sehr schön, so kann auch mal mit einem kargen Kühlschrank ein Gericht gezaubert werden.

Die Rezepte

Ein Cross-Over durch die Küchen dieser Welt.

Die Gestaltung

…unterstützt die Zubereitung wunderbar. Die Zutaten sind gut gegliedert dargestellt, die serifenlose Schrift ist gut lesbar.

Die Fotos sind appetitanregend und lassen sich zudem gut reproduzieren. So entsteht am Ende kein Frust, weil das Gericht gänzlich anders aussieht, als auf dem Teller. Nettes Detail: Die abgerundete Ecke.

 

Anne kochte übrigens gebratenen Reis. Der Knüller war es nicht und treffend dazu auch das Zitat: „Dafür brauchen wir kein Kochbuch“.

Bratreis mit Hähnchen #11

Quelle: http://www.anne-birga.de/bratreis-mit-haehnchen-11

Ein Kommentar zu „Crashkurs Kochen

Comments are closed.