Linie 1 Richtung Schildesche

Unser Büro am Adenauerplatz ist ein wunderbarer Ort, um  zur Feierabendszeit die Verkehrsströme zu beobachten. Zu beobachten, in welche Panik Autofahrer verfallen, wenn ein Martinshorn zu hören ist. Wie die Straßenbahn vorbeizieht. Wie lange Autofahrer warten, bis ein Abschleppwagen kommt und das Auto mitnimmt. Oder, wie die Ampelphasen sind. Erst mit einer Langzeitbelichtung wird bewusst,Continue reading „Linie 1 Richtung Schildesche“

Der Bäcker an der Ecke

Bei uns im Viertel gibt es noch einen „echten“ Bäcker. Einer der frische, leckere Brötchen selber backt. Wo morgens das Brot frisch aus dem Ofen in die Regale wandert. Wo das Brot nicht morgens meistens nicht geschnitten wird, weil es noch zu warm ist. Samstags und Sonntags morgens beginnt die Warteschlange schon deutlich vor derContinue reading „Der Bäcker an der Ecke“

14. März 1945

Heute vor genau 70 Jahren wurde der Viadukt in Schildesche zerstört. Die schwerste Bombe des 2. Weltkriegs mit Rund 10 Tonnen und dem Namen „Grand Slam“ war dafür nötig, um das massive Bauwerk zu zerstören. Dabei hatten sich die Alliierten bereits Tonnenweise Bomben in der Umgebung versenkt und Monatelang versucht den Viadukt zu zerstören. Erfolglos bisContinue reading „14. März 1945“

Ökumene

Die ökumenische Bewegung (von Ökumene, griech. oikoumene, „Erdkreis, die ganze bewohnte Erde“) ist eine Bewegung von Christen, die eine weltweite Einigung und Zusammenarbeit der verschiedenen christlichen Kirchen anstrebt. Die Bewegung begann, nach verschiedenen Ansätzen schon in der frühen Neuzeit, zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Sie fand ihre institutionelle Gestalt vor allem im Ökumenischen Rat derContinue reading „Ökumene“