60mm Makro

Puh, warum habe ich eigentlich so lange kein „richtiges“ Makro-Objektiv für meine MicroFourThird Kamera gehabt. Bisher habe ich entweder das KitObjektiv mit der Makro Einstellung genutzt oder das 50mm Four Third. Letzteres ist weiterhin ein Träumchen, wenn man Zeit hat und ein Stativ und Zeit und warten kann. Dort sucht sich der Fokus schon mal ein paar Sekunden den richtigen Punkt zurecht. Für Insekten und andere schnelle Motive ist das natürlich nicht ideal. Dennoch habe ich damit auch schon einiges gutes Bildmaterial produziert.

Jetzt also neu das 60mm Makro von Zuiko. Eine feine Linse. Mir sehr hübschem Boukeh. Da muss ich mich jetzt erst einmal dran gewöhnen. Und zum Training ging es dann beim Sonntagsspaziergang eine Runde über den Johannisberg. Dabei gab es einige nette Begegnungen und fotogene Models.

Die Grashüpfer oder Grillen sind noch so klein und geben noch keine Muks von sich.

Blüten

 

Komisches Wesen

Lustige Anekdote: Bei der Recherche bin ich über die Google Bildersuche gegangen und dann über einen Eintrag bei Flickr gestolpert. Dort heißt die Bilddatei:schnabel-skorpions-„schwanz (?)“-wespen dingens . Und es beschreibt das Wesen schon sehr gut. Es hat einen Schnabel, einen Schwanz wie ein Skorpion und sieht auch aus wie eine Wespe. Es ist übrigens Skorpionsfliegen.

Die Skorpionsfliegen (Panorpidae) sind eine Familie der Schnabelfliegen (Mecoptera), die weltweit in etwa 100 Arten vorkommt. In Mitteleuropa sind nur fünf Arten der Gattung Panorpa anzutreffen, darunter besonders häufig Panorpa communis mit einer Körperlänge von etwa 18 Millimetern.

Wikipedia

 

Sonstiges

 

 

2 Kommentare zu „60mm Makro

  1. Oh, das klingt ja sehr interessant. Nach einem Gute Makro schaue ich auch schon länger. Aber immer nur recht halbherzig. Kann ich das bei dir mal ausprobieren?

    LG, Katrin

    P.S.: Wie immer super schöne Bilder.

    1. Klar kannst du dir das mal zum ausprobieren ausleihen. Wir können gerne auch mal eine kleine Fototour am Johannisberg machen – nur ein Katzensprung und man steht auch im Botanischen Garten.

Comments are closed.