3D Drucker

3D Drucker
3D Drucker

Vor ein paar Jahren gab es noch an jeder Straßenecke einen Copyshop und in jedem Supermarkt stand ein Laser-Kopierer (Kopie für 10 Pfenning). Jeder musste Kopien von allem erstellen und die Geräte für den Heimmarkt waren noch teuer und klobig. Heute kostet der Drucker mit Verbrauchsmaterial zusammen weniger, als das Verbrauchsmaterial einzeln. Jeder hat eine davon daheim stehen. Aber mit der Zeit werden die Kopien und Ausdrucke immer unwichtiger. Digital ist besser.

Neuer Trend dürfte nun der 3D Print sein. Modelle, Prototypen oder Figuren. Alles lässt sich damit drucken. Vor Weihnachten gab es für unter 500€ beim bekannten Kaffeeröster einen 3D-Drucker. Wohl nur für sehr kleine Drucke und auch nur in sehr langsam. Jedoch, es scheint einen Markt zu geben, der viel Potential hat.

So gibt es hier um die Ecke nun den ersten 3D-Laden, mit einem 3D-Drucker im Schaufenster. Ich bin gespannt, ob dies ein Markt für Ladenlokale wird, oder ob die Drucker schnell in die Bastelkeller wandern werden.